Page 7 - Toggenburger Woche - KW 08 - 2024
P. 7

DIENSTAG, 20. FEBRUAR 2024                                                                                                                                   SEITE 7







            DIE STIMME DER KMU UND DER WIRTSCHAFT                                              BUCHTIPPS FÜR KINDER von Corinne Remund

                                                                                                                    Die Raupe spinnt


                                                                                             Die Raupe und der Regen-                             Die zugleich humorvolle und
             Es wird knapp                                                                   wurm sind Nachbarn, die                              tiefgründige Geschichte von
                                                                                             gerne miteinander plaudern.
                                                                                                                                                  Andrew Bond wird durch das
                                                                                             Doch eines Tages fängt die                           kluge Bildkonzept von Ju-
                                                                                             Raupe plötzlich an zu spin-                          lie Völk effektvoll in Szene
            Gleich zwei Abstimmungen zur AHV                                                 nen. Der Regenwurm meint,                            gesetzt. Mit jedem Umblät-
            stehen an. Am gleichen Sonntag                                                   sie sei verrückt geworden,                           tern erweitern wir unseren
            prallen zwei Konzepte aufeinander.                                               dabei folgt sie einfach ihrer                        Horizont und nehmen einen
            Der Ausgang der Abstimmung wird                                                  Intuition. Weil sich der Re-                         neuen Blickwinkel ein. Bis
            knapp. Das ist auch gut so.                                                      genwurm  ahnungslos  unter                           wir mit den Schmetterlingen
                                                                                             der Erde verkriecht, ver-                            hoch in den Lüften schweben.
            Die Schweizer Altersvorsorge ist                                                 passt er, wie sich die Raupe                         32 Seiten / ab 4 Jahren
            gleichzeitig eine Heilige Kuh und ein                                            als Schmetterling entpuppt.                          ISBN: 978-3-314-10684-2
            Erfolgsmodell. Die drei Säulen haben
            dazu geführt, dass die Bevölkerung
            reich wird und im Alter ein gutes Ein-                                                                    Der Wortschatz
            kommen hat. Die AHV soll das Über-
            leben sicherstellen und die zweite                                               Oscar findet eine Schatz-                            und erklärt, weshalb er be-
            Säule einen guten Lebensstandard im                                              truhe. Als er sie öffnet, ist                        hutsamer mit ihnen umge-
            Alter ermöglichen. Die dritte Säule ist                                 Bild: zVg  er enttäuscht: Nichts als                          hen sollte.
            für das Extra obendrauf. So war das      ZUR PERSON:                             olle Wörter! Achtlos pfeffert                        Sprache ist etwas Lustvolles
            Ganze vorgesehen.                        Henrique Schneider ist Verleger der     Oscar das Wort «quietsch-                            und Sinnliches, und sie be-
                                                     «Umwelt Zeitung». Der ausgebil-         gelb» ins Gebüsch. Gleich                            sitzt grosse Macht. Mit Fein-
            In der Realität führen die zweite und    dete Ökonom befasst sich mit Um-        darauf rennt ein gelber Igel                         sinn und Humor erzählen
            nebenbei  die  dritte  Säule  zu  einer   welt und Energie aber auch mit Wirt-   an ihm vorbei! Da wird Os-                           Rebecca Gugger und Simon
            weltweit beispiellosen Akkumula-         schafts- und internationaler Politik.   car klar, was er mit den ge-                         Röthlisberger vom bewuss-
            tion von Kapital. Global einzigartig ist                                         fundenen Wörtern alles an-                           ten Umgang mit Sprache.
            auch die Verteilung dieses Kapitals.                                             stellen kann. Irgendwann                             Jede Seite bietet ein raffi-
            Sie macht sogar den sogenannten  Und sie haben kapiert, dass die Rei-            ist die Kiste leer, und Oscar                        niertes Zusammenspiel von
            unteren Mittelstand wohlhabend. Die  cheren überproportional mehr Rente          steht wortlos da. Zum Glück                          Bild, Grafik und Text.
            zweite Säule ermöglicht darüber hin-   erhalten als die Ärmeren.                 zeigt ihm die Sprachkünstlerin Louise,  48 Seiten / ab 4 Jahren
            aus auch noch den Häuserkauf und                                                 wie er selbst neue Wörter machen kann  ISBN: 978-3-314-10670-5
            die Unternehmensgründung. Die AHV  Der Grund, warum viele gegen die
            wiederum ist das soziale Element in  Renteninitiative und für die 13. Rente
            der Altersvorsorge und kittet einiges  stimmen, ist ein ganz anderer. Viele        Der NordSüd Verlag publiziert anspruchsvolle Bilderbücher für kleine
            an gesellschaftlicher Identität.       Menschen in der Schweiz fühlen sich         und grössere Entdecker: www.nord-sued.com
                                                   von der Politik im Stich gelassen. Mit
            Trotz  –  oder  eben:  wegen  –  dieses  der 13. Rente liegt endlich eine Vor-
            Erfolgs, das weltweit seinesgleichen  lage vor, die zu Gunsten der eigenen
            sucht, wurde die Altersvorsorge zur  Bevölkerung ausfällt – mindestens             IN EIGENER SACHE – SCHWEIZER WOCHE TALK
            Heiligen Kuh. Änderungen an ihrem  nimmt man sie so wahr. Genau das
            System haben es sehr schwer. Refor-    erwartet das Volk von der Politik: Vor-        Haben Medien Verantwortung?
            men sind schon fast unmöglich. Der  lagen, die primär mit dem Wohlerge-
            nächste Abstimmungssonntag zeigt  hen der Menschen in der Schweiz
            dies exemplarisch auf.                 dienen.                                     «Nein», meint Nebelspalter Chefre-
                                                                                               daktor Markus Somm. Medien sind
            Die Renteninitiative will das AHV-     Das Volk beobachtet genau, wie die          kommerzielle Produkte. Sie machen
            Eintrittsalter moderat anpassen. Da-   Schweizer Politik sagt, dass das            das, was das Publikum von ihnen
            gegen regt sich riesigen Widerstand.  Land etwa fünf Milliarden Franken für        will. Journalist und Publizist Philipp
            Diese moderate Anpassung spart der  die 13. Rente nicht hat. Aber dann hat         Gut widerspricht. Wenn Medien di-
            AHV Milliarden Franken. Diese Mil-     man doch mehrere Milliarden Franken         rekt oder indirekt vom Staat gefördert
            liarden sind wiederum notwendig, um  für das Asylwesen, für die Ukraine, für       werden, dann tragen sie eine beson-
            die Leistungen einer Versicherung,  die Entwicklungshilfe, für die Klima-          dere Herausforderung. Im Schweizer
            die auf Umverteilung basiert, sicher-  hilfe und so weiter. Die Leute merken       Woche Talk diskutieren beide Medien-
            zustellen. Damit der Brunnen weiter  diesen eklatanten Widerspruch.                macher über unabhängige und vielfäl-
            sprudelt, muss er Wasser haben. Die                                                tige Medien – und auch darüber, wie                                     Bild: zVg
            Anpassung des Rentenalters ist die-    Entsprechend gibt das Volk zurück           Medienunternehmer erfolgreich sein  Moderator Henrique Schneider diskutiert mit
            ses Wasser. Aber man will es offen-    an die Politik: Solange die Schweiz         können.                                 Philipp Gut und Markus Somm über die Ver-
            bar nicht.                             für alles und alle mitbezahlt, was sich     Auch taucht immer wieder die Frage  antwortung der Medien.
                                                   auf dem Planeten bewegt, wollen die         auf, warum Schweizer Medien  so
            Die 13. Rente für alle nimmt den Brun-  Menschen in der Schweiz auch etwas         Staatstreu sind? Mehr noch: Warum  den neuen online Mitteln ist es einfa-
            nen sogar Wasser weg. Dieses Was-      davon haben. Gerade in der Alters-          fehlt ihnen jegliche kritische Distanz  cher, an Kunden zu kommen. Die He-
            ser wird in Giesskannen abgefüllt, die  vorsorge gibt es dafür den grössten        zum Staat. Die Antwort ist einfach:  rausforderung ist, sie gut zu erreichen
            dann freigiebig ausgeschüttet wer-     gemeinsamen Nenner.                         Die Redaktionen sind links. Wenn sie  und dafür bezahlt zu werden. Aber so
            den. Bezüge höherer Renten bekom-                                                  den Staat kritisieren, dann nur, weil er  ist der Markt: der Wettbewerb ist die
            men natürlich mehr dabei als Bezüger  Ich sage natürlich Ja zur Rentenini-         nicht noch linkere Politik macht.       Qualitätssicherung.
            kleinerer Renten.                      tiative und Nein zur 13. AHV-Rente.         Medien werden immer standardisier-
                                                   Aber das bestenfalls knappe Ergeb-          ter. Immer gleiche Nachrichten mit  Diese und noch viele weitere Medien-
            Warum stemmt sich die Bevölke-         nis an der Urne ist ein deutlicher Zei-     immer gleicher Empörung, und im-        Kampffelder  werden  von  den  zwei
            rung gegen Reformen und will offen-    gefinger. Sollten sogar die Rentenin-       mer gleich billiger Personalisierung  Gästen des Schweizer Woche Talks
            bar mehr Umverteilung? Nicht wenige  itiative abgelehnt und die 13. Rente          erfolgen in allen Kanälen gleich. Ob  thematisiert  und  diskutiert.  Frisch,
            Politiker werden den Leuten Egois-     angenommen werden, ist die  Ab-             NZZ, Tagesanzeiger oder Blick, alle  fröhlich und etwas frech.
            mus vor. Angeblich wollen die Men-     mahnung  noch  klarer: Die  Schwei-         sind austauschbar, weil die die glei-
            schen nicht mehr oder länger arbeiten.  zer Politik hat nur eine Aufgabe: Die      chen und gleich schlechten Beiträge  Diese Sendung wird unterstützt durch
            Es wird oft von oben herab behauptet,  Menschen in der Schweiz in den Mit-         zeigen. Abfallend ist nur das SRF, das  die Schoop + Co. AG in Baden-Dättwil.
            Menschen wollen sich in die Hänge-     telpunkt zu stellen.                        Staatsfernsehen, das noch weniger
            matte des Sozialstaats legen.                                                      kritisch ist.                            Zu  sehen  ist  der  «Schweizer  Woche
                                                                                               Doch nicht alles ist schlecht. Markus    Talk» auf aargauerwoche.ch, berner-
            Das glaube ich nicht. Die Menschen                                                 Somm und Philipp Gut sind sich da-       nachrichten.ch,  sanktgallerwoche.
            sind nicht dumm. Sie wissen ganz ge-                                               rin einig, dass gerade die aktuelle Situ-  ch, zuercherwoche.ch und
            nau, dass die 13. Rente eine Giess-                                                ation eine Chance ist. Für bürgerlich    schweizertv.ch  sowie  auf
            kanne ist. Sie haben auch verstan-     Ihre Meinung zu diesem Thema inter-         orientierte Medien mit guten Forma-      den  über  100  Webseiten
            den, dass sowohl die Mehrwertsteuer  essiert uns. Schreiben Sie per Mail an:       ten und guter Recherche gibt es in       des Schweizer Kombi.
            als  auch die Preise  teurer  werden.  schneider@umweltzeitung.ch                  der Schweiz einen Markt. Gerade mit
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12